Volunteer Rainer – European Open 2015

Hallo Golfheroes,

ein langes Wochenende liegt hinter mir und ich kann euch sagen es war, wenn auch etwas stressig, nur noch genial.

Ich durfte als Volunteer bei den Porsche Europeanopen 2015 in Bad Griesbach mitwirken. Es war für mich eine sehr große Freunde als ich am 30.06. die Zusage kam. Bis zum Schluss hatte ich bedenken dass ich einen Job als Volunteer bekomme. Es ist ja eigentlich nicht gerade üblich, dass ein Rollstuhlfahrer als Helfer bei so einem Event eingesetzt wird und dann auch noch als Fixed Marshall auf dem 18er Grün. Ich wusste eigentlich gar nicht was man da alles machen muss und so fieberte ich dem 22.09. entgegen. An diesem Abend, 2 Tage bevor es los gehen sollte, haben wir unsere Einweisung bekommen und wurden mit Cappy, Polohemden und einer Jacke, natürlich alles sauber mit Europeantour und Porsche bestickt, eingekleidet. Wann jeder dran war wurde uns via E-Mail am einen Tag später mitgeteilt. Ich war, dass wusste ich ja schon vorher, an allen 4 Tagen dabei. Donnerstag und Freitag begann meine Schicht jeweils um 09:30 Uhr und endete um 15:00 Uhr. Samstag und Sonntag ging es für mich um 11:00 Uhr los und Schluss war sobald der letzte Ball im 18er Loch verschwunden war.

Jeder Helfer musste sich 45 – 60 Minuten vorher beim Helferbüro melden und dort bekamen wir dann unsere Ausrüstung. Die wir dann natürlich auch dort wieder abgeben mussten. Ich nutze die Zeit vor und nach meiner Schicht, genauso wie die anderen auch, um den Profis auf dem Puttingfrün, der Driving Range oder auch am Tee 1, Donnerstags und Freitags auch am Tee 10, beim Abschlagen zu zusehen. Es war immer wieder beeindruckend was die Pros für längen spielten und dies anscheinend ohne Mühe. Unser eins haut drauf wie ein Irrer und die Schwingen durch und die Kugel fliegt.

Natürlich sah ich auch den ein oder anderen Fehlschlag. Dass machte mir dann wieder deutlich dass die auch nicht perfekt sind und nicht jeder Ball dorthin fliegt wohin sie ihn haben möchten. Nicht nur einmal schlug ein Ball direkt neben mir ein oder flog über meinen Kopf hinweg und dass obwohl ich eigentlich ziemlich weit weg stand vom Grün. Aber zum Glück hat mich kein Ball getroffen.

Um das Turnier gab es natürlich auch viel zu sehen. Am schönsten war es in der Publicarea wo ich mir nach der Schicht gern ein Bier genehmigte und durch dir Stände fuhr und schaute was es alles so gibt. Beim Stand der Firma Kramski konnte ich am Freitag zusammen mit Florian Fritsch ein Putterfitting machen und er gab mir gute Tipps auf was ich den achten solle. Wir fanden auch einen Putter der zu mir passen würde. Nur leider sind 800 Euro nicht gerade in meinem Budget und so werde ich wohl oder übel, sofern nicht ein Wunder geschieht, bei meinem jetzigen Putter bleiben.

Der absolute Höhepunkt für die ganzen Volunteers war natürlich nach der Siegerehrung dass gemeinsame Gruppenfoto mit dem Sieger Thongchai Jaidee auf dem 18er Grün. Anschließend waren alle Helfer vom Veranstalter zur Helferparty eingeladen und so haben wir alle bei dem ein oder anderen Bier bzw. Champagner und Wein die Tage Revue passieren lassen und wir waren uns alle einig, „NÄCHSTES JAHR SIND WIR WIEDER MIT DABEI“.

Hoffe wir sehen uns alle bei der Clubmeisterschaft am 17.10. in Open9.

Grüßung euer Rainer

Anmelden, Newsletter, Klick, Zack…

Facebook